Schlagwörter

, , , , , ,

Mia und der alte Schaukelstuhl.jpg

Der alte Schaukelstuhl
Manchmal begegnet man einem sprechenden Stuhl, nicht nur beim Einkaufen

Mia und Papa kaufen Weihnachtsgeschenke. Im Kaufhaus haben es die Leute alle sehr eilig. Sie schieben und schubsen, und Mia kann vor lauter Drängeleien fast nichts sehen.
„Können wir unsere Geschenke nicht woanders kaufen?“, fragt sie Papa.
„Gute Idee“, sagt Papa. „Ich mag diesen Rummel auch nicht.“
Sie biegen in eine dunkle Gasse. Vor einem alten Trödelladen bleiben sie stehen. Eine Türharfe begrüßt sie mit hellem Geklimper, und Mia singt mit:
„Schlaf, Kindchen, schlaf, der Papa ist ein Schaf…“.
Und Papa fährt fort: „…die Mia sucht Geschenkelein, sie tritt ins Märchenland hier ein. Dam, da, da, daaa!“
„Bravo!“ Hinter einem Bücherstapel taucht ein strubbeliger Männerkopf auf.
„Märchen?“ sagt der Strubbelkopf, „gibt es hier genügend. Viele Geschichten wüsste der alte Trödel zu erzählen, wenn er reden…

Die ganze Geschichte findest du nun hier: Der alte Schaukelstuhl

Zur Schaukelstuhlgeschichte findest du hier im Blog auch eine Fantasiereise, die du auch als Entspannungsübung oder Atemübung nutzen kannst. Folge dem Link: Eine kleine Schaukelstuhlentspannung

Diese Geschichte stammt aus dem Buch „Opas Adventskalender“ – 31 Adventskalendergeschichten

Taschenbuch:Opas Adventskalender: 31 Adventskalendergeschichten
Ebook: Opas Adventskalender*

 

 

 

 

*Affiliate Link