Schlagwörter

, , , , , ,

 …

Die Sache mit den Schneemannsaurierhexenprinzessinnen
Ein Wintermärchen für kleine und große Leute mit Fantasie

Es war einmal ein kleiner Junge, der hatte keine Lust, nur Schneemänner zu bauen. Weil er gerade ein Saurierbuch las, formte er aus Schnee einen Saurier mit Zackenschwanz und einem mächtigen Kopf. Am Abend dann stand neben drei dicken, gemütlich grinsenden Schneemännern ein grausiger Saurier.
„Huch!“, riefen die Leute vor Schreck. „Ein Monster!“
Als sie aber erkannten, dass das Monster ein Schneesaurier war, staunten sie und sagten:
„Toll! Mal etwas anderes als die ewig dicken, gemütlich grinsenden Schneemänner.“
Und alle bewunderten den Schneesaurier.
Die dicken, gemütlich grinsenden Schneemänner ärgerten sich grün und blau. Keiner beachtete sie mehr. In ihrer Not wandten sie sich an …

Das ganze Märchen findest du hier: Die Sache mit den Schneemannsaurierhexenprinzessinnen

Die gleiche Geschichte gibt es hier nochmals zu lesen. Allerdings sind es hier Bärengeisterdrachenfeenschneemänner, die von Mia erträumt und von Wintergeist Willi Schnifix in immer neue Figuren verwandelt werden: Der Winter der Bärengeisterdrachenfeenschneemänner

Und Waldemar Schneebulus triffst du auch in der Fantasiereise „Reise ins Schneeland“ hier im Blog.