Schlagwörter

, , , , , ,

Eine kleine Fantasiereise für die Weihnachtszeit mit Weihnachtsglöckchen, einem Weihnachtslied, einer Tanne und einem fröhlichen Weihnachtswichtel
Adventsfantasie/Wichtelfantasie/Glöckchenfantasie

Als du heute am Marktplatz vorbei kommst, hörst du ein Glöckchen leise bimmeln. Du schaust dich um. Schön klingt es.
Da! Wieder hörst er dass Glöckchen. Nein. Es sind viele kleine Glöckchen und jedes von ihnen erklingt in einem anderen Ton.
Bevor du dich wundern kannst, spielen dir diese vielen unsichtbaren Glöckchen eine kleine Melodie vor.
Schön klingt sie, die Melodie. Und fröhlich. Sie ähnelt sehr einer Melodie, die du kennst.
„Kling, Glöckchen, klingelingeling …“, summst du die Melodie mit.
Aber wer ist’s, der dir diese zauberzarte Glöckchenmelodie vorspielt?
Du siehst niemanden, der viele kleine Glöckchen in der Hand hält und eine Melodie spielt. Da ist nur die hohe Marktplatztanne. Die ist festlich mit Lichterketten geschmückt.
Du schaust du zu der Tanne hinüber.
Und da! Da siehst du es.
Die Lichter der Tanne sind’s, die abwechselnd im Klang der Melodie an- und ausgehen. Ein Licht nach dem anderen. Wie die Töne der Glöckchenmelodie.
An und aus und an und aus.
Und jedes Licht schenkt der…

Die ganze Fantasiereise findest du hier: Kling, Glöckchen!