Schlagwörter

, , , , ,

Mitten in seiner Arbeit, nämlich das Land frühlingsbunt zu bemalen, wird der kleine Frühlingsgeist müde und schläft ein.

„Ich bin der kleine Frühlingsgeist und ziehe durch die Welt. Ich mal sie bunt mit Farben an, so wie es mir gefällt. Lalalalaaa lalalalaaa La La La La La laaaa …“
Fröhlich singend wanderte der kleine Frühlingsgeist durchs das wintertrübe Tal. Viele bunte Farben auf einer Farbpalette trug er in der linken Hand, in der rechten hielt er einen dicken Pinsel. Den schwang er unternehmungslustig hin und her und betupfte …

Die ganze Geschichte findest du hier: Als der kleine Frühlingsgeist frühlingsmüde war